Sportveranstaltungen

Es gibt an unserer Schule viele sportliche Aktivitäten

Duathlon

Seit 2007 veranstaltet unsere Schule den Duathlon der Schule Haus Freudenberg. Bei dieser Sportveranstaltung nehmen Schülerinnen und Schüler mit dem Förderschwerpunkt Geistige Entwicklung aus eben diesen Förderschulen teil. Die Sportlerinnen und Sportler kommen unter anderem aus den Städten Geldern, Moers, Alpen, Hünxe oder Oberhausen und nehmen schon seit Jahren daran teil.

Unser Duathlon gliedert sich in zwei Sportarten.

Zunächst schwimmen alle Teilnehmer 50m im angrenzenden Sternbuschbad. In den letzten drei Jahren konnten wir dankenswerterweise auf das GochNess in Goch ausweichen, da das Sternbuschbad neu gebaut wurde.

Im Anschluss an das Schwimmen finden nach einer kurzen Erfrischungsphase die verschiedenen Laufdisziplinen statt. In den letzten Jahren konnten die Sportlerinnen und Sportler über 2000m bzw. 3000m im nahegelegenen Wald an den Start gehen. Während der Baumaßnahmen im Sternbuschbad und der daraus resultierenden zeitlichen Organisation, gab es in den letzten zwei Jahren nur eine Laufstrecke über 2000m.

Die Siegerinnen und Sieger werden jeweils mittels einer Rangliste aus dem Schwimmwettbewerb und dem Laufwettbewerb ermittelt. Dabei gilt, dass Jeder gegen Jeden antritt. Der Spaßfaktor bleibt dabei aber klar im Vordergrund.

An der jährlich stattfindenden Sportveranstaltung nehmen insgesamt ca. 50 Schülerinnen und Schüler teil. Diese werden tatkräftig und laut sowohl beim Schwimmwettbewerb als auch im Wald durch lautstarkes Anfeuern oder durch aufmunterndes Klatschen unterstützt. Alle haben ihren Spaß an der Veranstaltung. Und der Erfolg sowie die Freude der einzelnen Sportlerinnen und Sportler insgesamt ist so groß, dass viele der Teilnehmerinnen und Teilnehmer im darauffolgenden Jahr wieder antreten.

Außerdem nehmen wir am Räuberlauf der Bönninhardtschule in Alpen und vielen Fußballtunieren teil.

 

 

Schulhunde

"Hallo, wir sind die Schulhunde der Schule Haus Freudenberg"

 

„Wir sind ausgebildete Schulhunde und arbeiten seit dem Schuljahr 2017/18 regelmäßig an der Schule Haus Freudenberg in den Klassen und AG´s unserer Frauchen. Das macht uns richtig viel Spaß! Unsere Aufgaben sind dabei sehr unterschiedlich. Im speziellen „Schulhundunterricht“ wollen wir den Schülerinnen und Schülern möglichst viel über das Lebewesen Hund und den richtigen Umgang mit uns beibringen. Im regulären Unterricht können wir in kleinen, aktiven Unterrichtssequenzen mit den Schülerinnen und Schülern arbeiten und sie so besonders gut motivieren. Manchmal sind wir aber auch einfach nur im Unterricht anwesend und beobachten, was in der Klasse so passiert.“ 


Nila im Einsatz

      


Paula im Einsatzt

 

    


In verschiedenen Studien ist mittlerweile wissenschaftlich erwiesen, dass es Menschen in Anwesenheit von Hunden leichter fällt, zu anderen Menschen vertrauensvoll Kontakt aufzunehmen und seine reine Anwesenheit kann sich motivierend und stressreduzierend auf Schülerinnen und Schüler auswirken. Ein Hund kann dazu beitragen, die Lernatmosphäre, das Sozialverhalten und Lernerfolge zu verbessern. Der Hund begegnet allen Menschen ohne Vorurteile und ist ihnen positiv zugewandt. 

In unserem Konzept „Tiergestützte Pädagogik- Einsatz von Schulhunden in der Schule Haus Freudenberg“ im Schulprogramm finden sie weitere Informationen.

Schülercafé

- Seite noch in Bearbeitung -

Werken

- Seite noch und Bearbeitung -