Aktuelles

Informationen zum Schuljahr 2020/2021

An alle
Eltern / Erziehungsberechtigte

Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte,

ab dem 12. Oktober 2020 beginnen die Herbstferien. Wir sind froh, dass an unserer Schule seit dem 12. August 2020 alle Schülerinnen und Schüler im Präsenzunterricht beschult werden konnten. Bei niemandem wurde eine Coronainfektion festgestellt. In dieser Zeit wurde eine Großzahl unserer Mitarbeiter regelmäßig getestet.

Dies war nur möglich, da von allen Mitarbeitern der Schule strikt auf die Einhaltung der Hygieneregeln geachtet wurde und Sie als Eltern Ihre Kinder bei Anzeigen von leichten Erkältungs-, Grippesymptomen vorsorglich zu Hause gelassen haben. An dieser Stelle möchten wir dazu ein großes Dankeschön aussprechen.

Damit dies auch nach den Herbstferien so bleibt, appellieren wir an alle Beteiligten weiter gut alle Schülerinnen und Schüler zu beobachten und schnell zu handeln. Ein Informationsblatt mit Ratschlägen bei auftretenden Krankheitssymptomen wurde Ihnen über die Klassenlehrer mitgegeben.

Falls Sie mit Ihrer Familie einen Urlaub in den Herbstferien planen, beachten Sie bitte welche Gebiete nach dem Robert-Koch-Institut als Risikogebiet erklärt werden.

Das Ministerium hat zu Reisen in ein Risikogebiet klare Vorgaben gemacht:

Quarantäne: Sollten Sie sich in den 14 Tagen vor Ihrer Einreise nach Deutschland in einem der ausgewiesenen Risikogebiete aufgehalten haben, müssen Sie sich umgehend und auf direktem Weg in eine 14-tägige häusliche Quarantäne begeben. Diese Maßnahme dient dem Schutz Ihrer Familie, Ihrer Nachbarn und aller Menschen aus Ihrem Umfeld und ist leider unvermeidbar. Dabei spielt keine Rolle, ob Sie sich angesteckt haben oder nicht.

Während der Quarantäne ist es Ihnen nicht erlaubt, das Haus oder die Wohnung zu verlassen und Besuch von Personen zu empfangen, die nicht Ihrem Hausstand angehören. Nur so kann es gelingen, die weitere Ausbreitung des Coronavirus zu verhindern.
Wichtig: Sie sind verpflichtet, das für Sie zuständige Gesundheitsamt umgehend telefonisch oder per E-Mail über Ihren Aufenthalt in einem Risikogebiet zu informieren. Adressen finden Sie im Internetunter https://tools.rki.de/plztool.
Bitte beachten Sie, dass ein Verstoß gegen die Quarantänepflicht teuer werden kann –
in Nordrhein-Westfalen sind Geldbußen bis zu 25.000 Euro möglich.

Bitte handeln Sie verantwortungsvoll, damit unsere Schule weiterhin gut durch die Pandemie kommt. Nach den Herbstferien bleiben unsere Unterrichtszeiten unverändert bestehen. Die Betreuungsgruppe wird weiterhin donnerstags nachmittags angeboten.

Wir wünschen Ihnen und Ihrer Familie schöne Herbstferien. Der Unterricht beginnt wieder am 26. Oktober 2020.
Mit freundlichen Grüßen

gez.

U. Schröder kommissarische Schulleiterin

weitere Elternbriefe zum herunterladen --> 


Willkommen in der Schule Haus Freudenberg

Wir sind die Schule Haus Freudenberg – eine Förderschule mit dem Förderschwerpunkt „Geistige Entwicklung“ in Trägerschaft des Kreises Kleve. Unsere ca. 230 Schülerinnen und Schüler kommen aus den Gemeinden Kleve, Bedburg-Hau, Goch, Kranenburg, Kalkar, Emmerich am Rhein und Rees. Unterrichtet werden sie ganztägig von etwa 70 Lehrerinnen und Lehrern.

Wir freuen uns, Ihnen unsere Schule auf der Homepage näher vorzustellen und wünschen Ihnen viel Spaß beim Klicken!

Gerne können Sie auch telefonisch oder persönlich Kontakt mit uns aufnehmen.

Die Schule Haus Freudenberg arbeitet nach einem pädagogischen Konzept, dessen wichtigsten Punkte wir Ihnen hier gerne vorstellen.

Es gibt zwei neue Vorstufenklassen

Digitale Lernangebote

 

Unsere Schule richtet sich für das Distanzlernen ein.

--> klick hier

FÖSGG Haus Freudenberg

Am Freudenberg 40
47533 Kleve

Telefon: 02821-71358-0
Telefax: 02821-71358-19
info@remove-this.schule-haus-freudenberg.de